Monatsarchiv: Februar 2020

Klimawahn - ein Video-Kommentar

Klimawahn: Unsere Kinder in Gefahr!

Der Vorname der Tochter von entfernten Nachbarn heißt übersetzt „die Begnadete“. Tatsächlich – das hellblonde sympathische Mädchen, seit kurzem in der 11. Klasse, ist scheinbar auf allen Ebenen begnadet: Musisch, mathematisch, naturwissenschaftlich, fremdsprachlich. Und natürlich gilt sie auch als „sozial engagiert“. Leider in einem politisch korrekten Sinne. Die Eltern lassen ihr Kind zu den Rattenfängern von „fff“ ziehen. Und plötzlich wird die naturwissenschaftlich „Begnadete“ zum Mitläufer eines jugendgefährdenden Kultes – und selbst zur Rattenfängerin des Klimawahns. Denn nun wollen auch beste Freunde mitgehen.

DEMOKRATIE: Landet geschenktes Gewand bald achtlos im Restmüll?

Völlig unerwartet wurde den „hässlichen Deutschen“, die verletzt, traumatisiert, abgemagert und verängstigt den Zweiten Weltkrieg überlebt hatten, in den West-Sektoren ungefragt ein stattliches Gewand aus feinem Tuch um die schmalen Schultern gelegt: Eine DEMOKRATIE angloamerikanischer Prägung. Dieses geschenkte Gewand tragen wir nun in dritter Generation. Es ist inzwischen verschlissen, ausgedünnt, scheinbar wenig geliebt. Von der ursprünglichen Erhabenheit ist wenig geblieben. Björn Höcke hat letzten Montag in seiner PEGIDA-Rede warnend darauf hingewiesen, dass der „Thüringenschlag“ gezeigt hat: Unsere Demokratie ist in die Fänge einer transatlantischen Politelite geraten, die unter Führung ihres obersten Repräsentanten, NWO-Führer Merkel, Deutschland, Europa und der Welt die antinationale, demokratiefeindliche Agenda des Eine-Welt-Populismus mit allen Mitteln aufzwingen wollen.

Hymnen der faschistoiden Neuen Weltordnung: Sympathy For The Devil

Der von – ausgerechnet – Südafrika dirigierte Thüringenschlag von NWO-Führer Merkel markiert einen Wendepunkt. Die Übergabe Deutschlands an die Strippenzieher einer faschistoiden Neue Weltordnung (NWO) nimmt offen Gestalt an. Die unserem Volk nach 1945 im Westteil geschenkte Demokratie werfen wir achtlos, ja routiniert, weg, wie welkes Gemüse in die Biotonne. Die Neue Weltordnung kehrt dabei scheinbar zur Weltordnung der prä-modernen Ära, der Tyrannei nach Gutsherrenart und der Inquisition zurück. Sympathy For The Devil, „Sympathie für den Teufel“, trällern wir seit 1968 arglos mit. Nun ist er da.

Symbolgrafik zum "Thüringenschlag" © Twitter Inc.

„Thüringenschlag“: Was kommt als Nächstes? Etwas wie ein Reichstagsbrand?

Die Bundesländer sind nach dem „Thüringenschlag“ nur noch potemkinsche Dörfer auf Abruf. Das breite Bündnis aus SA, HJ, CD(S)U, SPD, LINKE, GRÜNE, FDP hat sowohl die Souveränität des autochthonen, demokratischen Deutschlands als auch die föderalen demokratischen Strukturen den Demagogen des Eine-Welt-Populismus zur Plünderung und freien Verwertung überreicht. 80 Millionen Deutsche werden damit international und national zu heimatlosem Freiwild.