Querdenken-Demo Leipzig: Der Rest der „Heldenstadt“ setzt ein Zeichen

Demobericht Leipzig!// 4. Versuch… © ▶ Carolin Matthie/YouTube

„Frieden, Freiheit, keine Diktatur!“ Liebe Nordhessen. Vergesst den Framing-Funk. Seht selbst. Was muss mit euch passieren, dass auch ihr aufsteht? Und ruft.

Der „Rest“ von Hunderttausenden 1989: Mehrere Zehntausende. Das macht Hoffnung.

Kennt ihr schon Jürgen Kasek, den Antifa-Anwalt aus Leipzig? Er liest gerade die Fabel vom Fuchs und den Trauben.

Die Gehilfen des Pharma-Finanz-Kapitals jammern wie kleine trotzige Kinder, die einfach nicht ihren Willen bekommen. Foto: Ein Prozent e.V.

Berne 31.10.2020


Diese Corona Demo hat eine ganz tiefgründige Wirkung und triggert die Menschen dort, wo man mit Argumenten und Diskussionen nichts erreicht (Quelle: s. Video).

Zweiter Live-Stream

Live Aus Leipzig © Klagepaten/YouTube

Weiterführende Info zu Querdenken 341:

▶ querdenken-341.de/

▶ Webseite Bewegung Leipzig/Querdenken341


Thematische Tweets & mehr zu #le0711

Lebensfreude

Fake Chemnitz Video?

Andere Krankheiten importieren

Norbert möchte… (MfG, Atlantikbrücke)

Wie jemals Vertauen fassen?

Morgen Rhinoviren?

„Streng geheim!“

Faschismus

Was für eine Stadt!

Wie NWO-„STÜRMER“ berichten

Klage gegen Hof-Tierarzt

#le0711: synonym für Kontrollverlust des antifaschistischen Kartells

AMTLICH: PCR kann nicht nachweisen, was er (laut „Führerbefehl“) nachweist

Berliner Regierung weckt Zweifel am PCR-Test


Framing der SPD-Bonzen-Presse


FAZIT

Leipzig: Wie die Gewalt in die Demo kam


Boris Reitschuster war nach seinen Worten sechs Stunden an einem Ort von kaum vier Quadratkilometer Größe live dabei. Man kann also gesichert von einer authentischen Berichterstattung ausgehen. Die beiden hier präsentierten Live-Streams zeigen einen letztlich professionellen Umgang der Polizei mit #le0711 wie es sich für eine demokratische Polizei gehört: Aufgestachelte Schläger effektiv vom friedlichen Zug fröhlicher Menschen fernhalten. Bemerkenswert: In keinem [sic!] der Live-Streams ist auch nur ein Team von Merkels AgitProp-Genossen des Framing-Fernsehfunks zu sehen. Um so erstaunlicher das mediale Gekläffe am Tag danach – auch gegen die Polizei – dieser Diener ihrer Herrin. Es ist wohl ähnlich wie beim PCR-Test: sich anmaßen, etwas nachzuweisen, was es so nicht gegeben hat. WJ