Was als Nächstes? Eine Woche lang Schutzhaft und Schießbefehl?

Was als Nächtses? Schutzhaft? Symbolfoto. Photo by Vidar Nordli-Mathisen on Unsplash

Kein merkeleskes „Gauleitertreffen“ ohne die Schraube am verachteten Pöbel versuchsweise etwas anzudrehen. Die neueste Verschwörungstheorie, die der NWO-Führer und seine dienstwilligen Scharlatane zum verschwörerisch anmutenden Sabotageakt gegen das ihnen ausgelieferte Deutschland Realität werden lassen wollten: Schließung der Grundversorgung. Am liebsten ausgerechnet um den wichtigsten christlichen Feiertag Ostern herum. Was als Nächstes? In zwei Wochen eine Woche lang Schutzhaft und Schießbefehl?

Keiner hat die Absicht Schutzhaft und Schießbefehl…

Für Geschichtsvergessene und unwissend gehaltene Nachgeborene: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“, sprach der Vorsitzende der zukünftigen Mauermörder-SED, Walter Ulbricht, ▶ so ziemlich genau vor 60 Jahren auf einer Pressekonferenz. Dabei waren Mauer und Schießbefehl gegen das eigene Volk in Ostdeutschland längst in Planung und terminiert. Dass die ehemalige Volkspartei CDU sich ausgerechnet eine engagierte Mittäterin von Polizistenmörder und späteren Stasi-Chef Erich Mielke, Mauer- und Schießbefehl-Manager Erich Honecker und politischem Zögling des Massenmörders Stalin, Walter Ulbricht, zum Führer wählte, ist an ironischer Tragik kaum zu überbieten. Es hat aber auch etwas Gutes: Selbst hartnäckig Verblendete beginnen am großen autogenen Training, „die Kanzlerin ist ganz gut, die Kanzlerin ist ganz gut, die Kanzlerin ist…“1, zu zweifeln, bekommen Angst um ihre Zukunft und die ihrer Kinder und Enkel.

Merkel setzt sich durch: Sie macht über Ostern dicht

Das ständige Anziehen und wieder Lockern der Schrauben mittels tyrannischer Führerbefehle war übrigens prägendes Merkmal der sich etablierenden NS-Diktatur ab 1933. So wurde das Volk einerseits durch ständig neue Führerbefehle in Angst und Schrecken versetzt, zugleich gab es immer wieder pseudo-soziale Entlastungen, die das Volk kurz aufatmen und hoffnungsvoll denken ließen, „es wird schon nicht so schlimm werden“. Die medialen Goebbelsschnauzen der Regierungsmedien suggerieren uns scheinheilig einen „Kampf“ zwischen Merkel und ihren AnrufAusSüdafrika-Ministerpräsidenten. Gerade so, also ob Letztere „gegen“ Merkel und „für“ die Interessen der Menschen „kämpfen“ würden. Welch falsches Possenspiel, das zum Glück immer weniger verfängt.

Der Lockdown geht in die Verlängerung – ohne Sinn und Verstand

Bildung eines Demokratischen Forums mit Konstituierung einer Übergangsregierung der nationalen Vernunft

Denn tatsächlich entlarvt es Führer Merkel als mutmaßlich unzurechnungsfähigen Soziopathen, die im Übrigen bisher KEINEN EINZIGEN [sic!] ihrer Führerbefehle, wie irrsinnig, schädigend und opferreich sie auch waren, jemals zurückgenommen oder auch nur bedauert hat, sondern zeitversetzt DOCH in Krafttreten ließ. Tatsächlich haben sich Merkels Regionalführer nur einmal mehr der Mittäterschaft schuldig gemacht. Für einen auch nur ansatzweise verantwortlich eidgebundenen Politiker kann es angesichts lebensbedrohlicher Imaginationen, 80 Millionen Menschen willkürlich die Grundversorgung wegzunehmen, nur eins geben: Den Notruf bei Polizei, BKA, Verfassungsschutz und Staatsanwaltschaft. Zur Not den Gefährder bis zum Eintreffen der Sicherheitskräfte festnehmen. Sofortige Amtsenhebung. Pressekonferenz, in der die Mittäter sich beim Volk in Demut entschuldigen und als Zeichen aufrichtiger Reue ihre Posten räumen. Bildung eines Demokratischen Forums mit Konstituierung einer Übergangsregierung der nationalen Vernunft… Zum heiligen Osterfest eine „politische Auferstehung“? Vermutlich nicht. Merkel läuft weiter frei herum, ihre regionalen Statthalter machen weiter. BLAUERBUDDHA


Sven Armbrust – Chefarzt Kinder & Jugendmedizin Neubrandenburg spricht Klartext


© was-keiner-wagt-bc/YouTube


Die Akte Wieler: Verflechtungen und Enthüllungen


Quelle: ▶ www.kla.tv/18351


Stell Dich nicht so an…

Quelle: ▶ twitter.com/DieRoteFahne

  1. im Original praktizierte Selbsthypnose, wie „meine Arme sind ganz warm und schwer…“, in deren Folge die Arme heiß anlaufen und scheinbar unbeweglich schwer werden.