EILMELDUNG: „Grenzschutz“ am Edersee-Staudamm gegen freies Atmen?