Monatsarchiv: April 2022

Ukraine: Kuchen-Büfett für die Schlachtbank?

Für den 24. Februar 2022 hatte der hessische Kultusminister allen Schulen eine Schweigeminute zur „Solidarität mit der Ukraine“ befohlen. Angefeuert von Lehrern, die für ihre „pädagogische Arbeit“ anscheinend die ▶ Prinzipien des Beutelsbacher Konsens gegen aktuelle Tagesschau-Direktiven getauscht haben, kommt es seitdem regelrecht zu Backwettkämpfen zwischen den Klassen. In den Pausen wird das Backwerk verkauft, um die Erlöse für die Ukraine zu spenden.

Im Kulturkampf gegen das autochthone Russland werden Links- und Nationalfaschisten "gute Freunde". Quelle: Twitter Inc.

Russland: Gedanken zum Ruf „Der Russe kommt!“

ZITAT: „Je mehr die USA und die Nato den Kriegskurs gegen Russland verschärfen, desto aggressiver gebärdet sich die herrschende Klasse in Deutschland. Vor allem die Medien befinden sich in einem regelrechten Kriegstaumel und fordern,...

Lou Rodrian: Slam-Poetry-Debüt aus DIE ARMADA DER IRREN

Man mag an unserer Jugend verzweifeln. Geradezu begierig auf Anpassung aus, selbst intellektuell brillante Kandidaten für ein Einser-Abitur lassen sich von einem kulturmarxistisch geprägten Bildungswesen bezirzen. Sie lassen sich etwa willig Spritzen, sammeln für 1’000 Kilometer entfernt mordende Faschisten Spenden und gehen Klimapopulisten auf den Leim. Die gute Nachricht: Die Mehrheit sind auch heute keineswegs ALLE. Wie man am Beispiel Lou Rodrian sehen kann.

Mariupol – Einwohner zu Wort kommen lassen

Einwohner von Mariupol – diejenigen, denen es gelungen ist, den Fängen von Neonazis zu entkommen – erzählen die WAHRHEIT über die Gräueltaten des berüchtigten Neonazi-Bataillons „Azov“. Backe, backe Kuchen? Nicht für die Opfer in...